Rheinschwimmen

Im Sommer pulsiert das Leben am Kleinbasler Rheinufer! Packen auch Sie Ihre Kleider in den Wickelfisch und lassen Sie sich von der leichten Str├Âmung durch die malerische Altstadt treiben. 
So funktionierts

Rheinbadh├Ąuschen

Die Badeh├Ąuschen direkt am Rheinufer sind ein perfekter Ort zum Ausspannen und bieten einen tollen Zugang zum Wasser. Darum ab in eines der beiden Jugendstil-Badeh├Ąuser, Badekleider anziehen und stromaufw├Ąrts gehen. Danach k├Ânnen Sie sich einfach treiben lassen, bis Sie wieder am Ausgangsort angelangt sind.

Ge├Âffnet sind das Rheinbad Breite und St. Johann je nach Wetterlage von Mai bis September.

LezBroz 2019

Rheinbad Breite

Bachapp-App

BachApp: Die App f├╝r alles rund um den Rhein

  • Wassertemperatur und Pegelstand des Rheins und anderer Fl├╝sse in Basel
  • Karte mit Ein- und Ausstiegsm├Âglichkeiten, Toiletten, Grillstellen usw.
  • Events am Rhein
  • Wissenswertes und Sicherheitshinweise

Jetzt f├╝r iOs und Android gratis herunterladen:

Apple App Store
Google Play
Das Basel der Basler
Erleben Sie Basel
H├Ąufig gestellte Fragen

Gut zu wissen.

  • Am einfachsten ist der Einstieg beim Schaffhauserrheinweg 93, unterhalb vom Museum Tinguely. Sie k├Ânnen auf der Kleinbasler Seite bis kurz vor der Dreirosenbr├╝cke schwimmen. Alle Ein- und Ausstiegsm├Âglichkeiten finden Sie auf der Karte der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG oder in der App BachApp.

  • Das Schwimmen ist kostenlos. Auch die Teilnahme am offiziellen Rheinschwimmen kostet nichts. 

    Gegen eine Geb├╝hr k├Ânnen Sie die Duschen, WCs und Umziehgarderoben im Rheinbad Breite und Rheinbad St. Johann benutzen.

  • Bitte schwimmen Sie nur im Rhein, wenn Sie gut und sicher schwimmen k├Ânnen. Damit das Rheinschwimmen zu einem besonders tollen Erlebnis wird, beachten Sie bitte folgende Sicherheitshinweise:

    • Schwimmen Sie mindestens zu zweit, niemals alleine.
    • Aufblasbare Schwimmhilfen sind verboten.
    • Binden Sie den Wickelfisch (Schwimmsack) nicht um den K├Ârper und benutzen Sie ihn nicht als Schwimmhilfe.
    • Meiden Sie die Br├╝ckenpfeiler, da dort gef├Ąhrliche Wirbel entstehen k├Ânnen.
    • Halten Sie Abstand vom Fischwehr ÔÇô Verletzungsgefahr!
    • Das Springen von den Br├╝cken ist streng verboten.
    • Bleiben Sie nahe am Kleinbasler Ufer.
    • Das Schwimmen im Rheinhafen sowie an den Stauwehren ist verboten.
    • Schauen Sie immer wieder flussaufw├Ąrts: Die von dort kommenden Schiffe sind lautlos und schwierig zu man├Âvrieren.

    In ihrer Wegleitung f├╝r Rheinschwimmer*innen gibt die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG weitere Tipps zum sicheren Rheinschwimmen.

    Unge├╝bte Schwimmer*innen k├Ânnen sich im Rheinbad St. Johann direkt bei der Johanniterbr├╝cke abk├╝hlen. Hier wurde sogar ein Nichtschwimmerbecken integriert.

  • St├Ąndige Kontrollen und zahlreiche Schutzrichtlinien garantieren ein sauberes Badeerlebnis in Basels Rhein. Infos zur Wasserqualit├Ąt gibt das Kantonale Laboratorium Basel-Stadt.