Museen in Basel 

Nahezu 40 Museen mit spektakulären Sammlungen und Sonderausstellungen – das ist in der Schweiz einzigartig und auch im internationalen Vergleich Spitzenklasse. Wenn Sie verstehen wollen, warum die Basler*innen verrückt nach Kunst sind, sollten Sie mindestens eines davon besuchen. 
Ausstellungen

40 Museen auf 37 km2

Besuchen Sie lieber die älteste öffentliche Kunstsammlung der Welt im Kunstmuseum Basel oder doch eine der regelmässig wechselnden Sonderausstellungen in der Fondation Beyeler? In Basel müssen Sie sich nicht für das eine oder andere Museum entscheiden. Die Distanzen zwischen den rund 40 Museen auf 37 Quadratkilometern sind so kurz, dass Sie alle schnell erreichen.

Museumskarte
Erleben Sie Basel
Häufig gestellte Fragen

Gut zu wissen.

  • Die Fondation Beyeler ist das meistbesuchte Kunstmuseum der Schweiz, und auch das Kunstmuseum Basel, das Museum Tinguely und das Vitra Design Museum sind Publikumsmagnete. 

  • Das Kunstmuseum Basel besteht aus drei Häusern mit einer Ausstellungsfläche von insgesamt 10 000 Quadratmetern. Im Hauptbau stehen die alten Meister sowie Werke des 18. und 19. Jahrhunderts im Mittelpunkt, im Neubau die klassische Moderne. Das Besondere daran: Beide Gebäude sind unterirdisch miteinander verbunden. Das dritte Haus ist das Kunstmuseum Basel | Gegenwart, das früher auch unter dem Namen «Museum für Gegenwartskunst» bekannt war.

    • Museum Tinguely
    • Naturhistorisches Museum Basel
    • Spielzeug Welten Museum Basel
    • Museum der Kulturen
    • Basler Papiermühle
  • Zu den Highlights der Dauerausstellungen zählen die grösste Teddybärensammlung der Welt, eine der bedeutendsten ethnografischen Sammlungen Europas, die umfassendste kulturhistorische Sammlung am Oberrhein sowie ein Mammut und ein Säbelzahntiger.

  • Wenn Sie in Basel übernachten, sparen Sie: Mit der BaselCard kostet der Museumsbesuch nur die Hälfte des regulären Eintritts. 

    In den meisten Basler Museen ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre kostenlos. Erwachsene besuchen viele Museen unter der Woche am Abend sowie am ersten Sonntag des Monats mit freiem Eintritt.

  • Einmal im Jahr öffnen die Basler Museen zu ungewohnter Zeit ihre Pforten und bieten Ihnen die Gelegenheit, nachts durch die Sammlungen zu streifen. In knapp 40 Museen und Kulturinstitutionen der Region Basel erwartet Sie ein breiter Spartenmix aus Kunst und Kultur im Dialog mit Literatur, Musik, Film, Theater, der eine abwechslungsreiche Nacht voller Entdeckungen und neuer Erfahrungen verspricht. Die Museen sind geöffnet von 18.00 bis 2.00 Uhr morgens. 

    Weitere Infos zur Museumsnacht in Basel erhalten Sie hier.

  • Folgende Museen sind rollstuhlgängig:

    • Anatomisches Museum der Universität Basel
    • Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig
    • Basler Papiermühle
    • Dreiländermuseum
    • Fondation Beyeler
    • Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche
    • Jüdisches Museum der Schweiz
    • Kunsthaus Baselland
    • Kunstmuseum Basel (alle drei Häuser)
    • Naturhistorisches Museum Basel
    • Mühlemuseum
    • Museum für Musikautomaten
    • Museum Kleines Klingental
    • Museum Tinguely
    • S AM Schweizerisches Architekturmuseum
    • Sammlung Friedhof Hörnli
    • Skulpturhalle Basel
    • Spielzeug Welten Museum Basel
    • Vitra Design Museum

    Folgende Museen sind teilweise rollstuhlgängig:

    • Cartoonmuseum Basel
    • Historisches Museum Basel – Musikmuseum
    • Kunsthalle Basel
    • Museum der Kulturen Basel