Dynamisch

This is Basel. 

3 Joggingstrecken in Basel

Schnüren Sie Ihre Joggingschuhe und machen Sie sich im Laufschritt auf den Weg durch Basel, die Stadt der Kunst. 

In Basel sind die Wege kurz, auf kleiner Fläche jagen sich die Kontraste. Basel ist alt und neu, geschäftig und ruhig, hip und traditionell – eine Stadt eben, wie dazu bestimmt, auf einem mehr oder weniger gemütlichen Run entdeckt zu werden. Wetten, dass unterwegs unzählige inspirierende Items auf Ihrer Bucket List landen?

Roger Federer verrät, wo der beste Ort für ein Cool-down in seiner Heimatstadt Basel ist.

Die Laufschuhprofis von On haben Mike nach Basel geschickt, um die besten Joggingstrecken zu finden. Und Mike hat ganze Arbeit geleistet: Drei Routen mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen sind es geworden, die im Video vorgestellt werden. Unvermittelt taucht darin auch Roger Federer auf und erzählt von «seiner» Stadt.

Harbour to Old Town – 5 km

Der Rhein, der die Stadt seit jeher prägt, ist hier immer präsent. Eines der vielen Highlights auf diesem Run «gegen den Strom» kommt kurz nach dem Start, der sich beim Dreiländereck befindet: Im Holzpark Klybeck erleben Sie Basel von seiner wilden, kreativen, verrückten Seite. Nach der Überquerung der Dreirosenbrücke folgt der spektakuläre Novartis Campus zur Rechten, ehe der Weg durch den St. Johanns-Park und via Totentanz ins Stadtzentrum führt.

Das begegnet Ihnen auf dieser Strecke:

Essential Basel – 10 km

Der Start ist einfach zu finden: Zwischen dem Museum Tinguely und den alles überragenden Roche-Türmen beginnt dieser Run, der schon bald zu einer echten Basler Institution führt. Auf der Fähre heisst es Luft holen für den Abstecher zum berühmten Basler Münster. Danach folgt ein abwechslungsreicher Trip über die Passerelle des Bahnhofs zum Dreispitz-Areal, einem der spannendsten städtischen Entwicklungsräume. Via Stadion St. Jakob-Park geht es zuletzt zu den Vitra Headquarters in Birsfelden.

Das begegnet Ihnen auf dieser Strecke:

Road to Rhine – 15 km

Die längste Route ist ganz schön fordernd. Zum Glück ist unterwegs durchs Kleinbasel und hinaus nach Riehen für eine Menge Abwechslung gesorgt. Bald nach dem Start am Rheinweg führt die Strecke durch den Tierpark Lange Erlen, bevor sie dem Lauf der Wiese folgt, bis die Fondation Beyeler ins Blickfeld kommt. Auf dem Weg zurück ist Ausdauer gefragt. Zurück am Rhein erscheint bald die eindrucksvolle Turbinenhalle des Kraftwerks Birsfelden. Beim Tinguely Museum geht es via Schwarzwaldbrücke ans Grossbasler Ufer und vorbei an der Papiermühle zur Wettsteinbrücke. Noch einmal wird der Rhein überquert, dann noch ein kurzer Abstecher zur alten Warteck-Brauerei, und schon endet die Route im Herzen von Kleinbasel.

Das begegnet Ihnen auf dieser Strecke: