Insider-Tipps aus Basel: Top Events, Gewinnspiele & Spezialangebote

Jetzt anmelden

Erasmus-Tour

Hinweistafeln: orange
Gehzeit: ca. 30 Minuten
Einige Steigungen

Erasmus

Dieser kurze Rundgang führt Sie über den Rheinsprung auf den Münster­hügel, wo sich die grossen Ereignisse der Basler Geschichte abspielten. Seit 2100 Jahren wohnen Menschen an diesem Ort, weil sie die strategisch günstige Lage und den weiten Blick über den Rhein schätzen. Hier bauten bereits die Kelten und Römer ihre Siedlungen. 1439 wurde auf dem Münsterhügel während des Basler Konzils der Papst Felix V. gewählt. Ebenso residierte dort bis zur Reformation (1529) der Fürstbischof. Heute ist dieses Gebiet ein attraktiver Wohnort sowie Verwaltungs- und Museumsbezirk. Der Münsterplatz bietet ein idyllisches Ambiente, das sich aber während der zahlreichen Veranstaltungen, die hier statt­finden, in eine festliche Betriebsamkeit wandelt. Von der Pfalz aus überblicken Sie die Stadt, das Rheinknie sowie die Hügel des Schwarz­waldes und der Vogesen. Besuchen Sie das Münster mit seinen gut erhaltenen romanischen Elementen und dem Grab von Erasmus von Rotterdam. Oder erkunden Sie den gotischen Kreuzgang mit seinen eindrücklichen Gewölben, wo sich zahlreiche Basler Ratsherren, Gelehrte, Kaufleute und ihre Angehörigen beisetzen liessen. Der Rückweg zum lebhaften Marktplatz führt Sie durch die Freie Strasse, die berühmteste Einkaufsmeile der Stadt

Erasmus von Rotterdam (ca. 1466–1536). Lebte und wirkte von 1514 bis 1516, 1521 bis 1529 und ab 1535 in Basel, bedeutender Humanist.