Podcast-Folge 1

Zu Gast: Benedikt von Peter, Intendant und Künstlerischer Leiter der Oper am Theater Basel.

Katja redete mit Benedikt von Peter auf einer der vielen Treppen vor dem Theater Basel.

Darum geht es in dieser Folge

Das Theater Basel hat seine Sommerpause 2021 verkürzt und macht wegen Corona früher auf. Während der Spielzeit 21/22 bietet es 28 Premieren, ein Mehrgenerationenprogramm und auch viele öffentliche Aktionen.

Ohne Ticket ins Theater Basel: Das neue Foyer Public ist offen für alle. Hier darf man picknicken, im WLAN surfen, sich frei auf der Tanzfläche bewegen und die Schauspieler*innen bei Leseproben beobachten.

Auch das Theatercafé ist öffentlich und verlockt die Passant*innen seit seiner Eröffnung im Sommer 2021 zu einer Kaffeepause.

Die vergangenen Monate waren geprägt vom Lockdown und begrenzten Publikumszahlen. Jetzt feiert das Theater Basel die Wiedereröffnung und nimmt während sechs Extra Wochen neun Stücke der letzten Saison ins Programm.

Basel HD - Loic Lagarde 2020 - 15

Benedikt von Peter kennt keine Stadt, in der so viele Kulturinstitutionen so nah beieinander liegen wie in Basel. Man kann hier von 8 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts Kultur erleben. Im September laden elf Institutionen rund ums Theater Basel zum kostenlosen Theaterplatz Fest ein.

Über Benedikt von Peter

1977 in Köln geboren, war Benedikt von Peter nach dem Studium an grossen europäischen Häusern als Opernregisseur und Intendant tätig. Das Theater Basel hat er in der Spielzeit 2008/2009 und 2010/2011 als Gastregisseur kennengelernt. 2020 führte ihn sein Weg zurück an den Rhein nach Basel, wo er im August als Intendant und Künstlerischer Leiter der Oper am Theater Basel startete und zur selben Zeit Papa wurde.