Insider-Tipps aus Basel: Top Events, Gewinnspiele & Spezialangebote

Jetzt anmelden

Dos & Don‘ts

An der Basler Fasnacht gibt es eigentlich keine offiziellen Vorschriften, aber gern gesehene Gepflogenheiten und einige Empfehlungen. Wenn Sie sich an diese halten, werden Sie sich wie ein Insider fühlen.

Basler Fasnacht (2019)

Eine Stadt im Ausnahmezustand.

Morgenstreich

Morgenstreich

Am Morgenstreich herrscht ein grosses Gedränge. Es lohnt sich, in der Innenstadt frühzeitig ein Plätzchen am Strassenrand einzunehmen. Kleiden Sie sich warm und bequem und lassen Sie sperrige Taschen zu Hause. Vereinbaren Sie mit Ihren Begleitpersonen feste Treffpunkte zu bestimmten Zeiten, für den Fall, dass Sie sich aus den Augen verlieren. Dunkelheit ist oberstes Gebot am Morgenstreich. Daher sollte kein Feuerwerk gezündet werden und fotografieren Sie bitte ohne Blitzlicht.

verkleidung1

Verkleidung

An der Basler Fasnacht tragen nur die aktiven Fasnächtler Kostüme. Schminken Sie sich bitte nicht, tragen Sie keine Pappnasen oder Narrenkappen – all dies ist an der Basler Fasnacht verpönt. Die einzige Ausnahme sind die Kinder, die sich an der Kinderfasnacht auch als Zuschauer verkleiden dürfen.

Kulinarik

Kulinarisches

Traditionell wird nach dem Morgenstreich die erste Mehlsuppe verspeist. Ebenso stehen während der Fasnacht «Zwiibele- und Kääswäjie» (Zwiebel- und Käsewähe) auf dem Speiseplan. Bereits vor der Fasnacht sind Fasnachtkiechli (Fasnachtsküchlein) in diversen Geschäften anzutreffen, genauso wie die Faschtewajie (Fastenwähe). Auf welche Bräuche und Gepflogenheiten diese Speisen zurückgehen, lässt sich aber nicht mehr eruieren. Den Baslern ist’s egal – ob Mehlsuppe mit oder ohne Käse, schmecken tut’s sowieso.

blaggedde2017

Blaggedde

«Me het e Blaggedde» – dieses Motto empfiehlt im Basler Dialekt, auch als Besucherin oder Besucher eine Fasnachtsplakette anzustecken. Quasi eine Ehrensache. Denn der Reinerlös aus dem Plakettenverkauf wird vollumfänglich an die teilnehmenden Gruppierungen verteilt. Sie haben die Auswahl zwischen Plaketten in Kupfer, Silber oder Gold. Mit dem sogenannten Bijou können Sie eine verkleinerte, besonders edle Variante erwerben. Sie erhalten die Plaketten von fliegenden Händlern und kostümierten Fasnächtlern, an verschiedenen Kiosken und speziellen Verkaufsständen.

Hilfreiche Begriffe

Ändstraich  Ende der drey scheenschte Dääg
Bebbi Baslerin, Basler
Chaise Kutsche
Clique Fasnachts-Verein
Cliquenkeller Übungslokal der Cliquen
Cortège Offizieller Umzug
Dääfeli Bonbon
Dääg  Tage
Drey scheenschte Die drei schönsten
Drummle Trommel
Goschdym Fasnachtskleid
Guggemuusig Fasnachtsmusik Gruppe
Lampe oder Ladärne Laterne
Larve Maske
Morgestraich  Auftakt zur Basler Fasnacht
Pfyffer Piccolospieler
Räppli Konfetti
Sauglattismus Pseudo-Spass
Schnitzelbängg Ironisch-sarkastische Texte zu aktuellen Themen
Schränze Guggenmusik spielen
Sujet Aktuelles Thema oder "Motto", das eine Clique ausspielt 
Tambour Trommelspieler
Vortrab PlatzmacherIn an der Zugsspitze einer Clique, Zeedel-VerteilerIn
Waggis Traditionelle Basler Fasnachtsverkleidung
Zeedel Zettel mit satirischen Texten