Insider-Tipps aus Basel: Top Events, Gewinnspiele & Spezialangebote

Jetzt anmelden

Vogel Gryff

Es knallt! Ein Schuss! Was kann das sein? Da tanzt ja einer auf dem Rhein! Das Kleinbasel feiert im Januar seinen höchsten Festtag, wenn «Vogel Gryff», «Wild Maa» und «Leu» ihre Tänze aufführen.

Vogel Gryff

Erlebe den Vogel Gryff in Basel

Der Feiertag der drei Ehrengesellschaften des Kleinbasels beginnt um 10.30 Uhr mit der Talfahrt des Wild Maa-Flosses auf dem Rhein, begleitet von Trommeln und Böllerschüssen. Rund 30 Minuten später wird der «Wild Maa» im Kleinbasel vom «Vogel Gryff» und dem «Leu» empfangen. Hunderte Zuschauer drängen sich jährlich um die drei Wappentiere, während sie auf der Mittlere Brücke, bei der Fischerstube, vor dem Hotel Krafft oder im Hof des Waisenhauses ihre Tänze vorführen. Keine einfache Aufgabe für den «Wild Maa»: Er trägt auf seinem Kopf und um seine Hüften Äpfel, die ihm die Kinder nach alter Tradition wegzureissen versuchen.

Begleitet werden die Tänze von Tambouren, Banner-Herren und Uelis. Letztere lassen beim Vorbeiziehen ihre Büchsen klappern – während die heraldischen Figuren tanzen, sammeln die Uelis Geld für Bedürftige. Spät abends führt der Weg von einer Kleinbasler Traditionsbeiz zur nächsten. Um 22.45 Uhr ist es dann soweit: Ein letztes Mal tanzen die drei Figuren vor der Öffentlichkeit und ihren Meistern, bevor die Kostüme dann wieder für ein Jahr beiseite gelegt werden.