Insider-Tipps aus Basel: Top Events, Gewinnspiele & Spezialangebote

Jetzt anmelden

Top 7: Most Instagrammable Hotels in Basel

Zeigen Sie Ihren Followern die besonderen Ecken unserer Stadt. Das fängt schon bei der Unterkunft an: Viele Basler Hotels überzeugen mit Design, versteckten Innenhöfen oder historischen Gemäuern. Sieben davon zeigen wir Ihnen hier.

Teilen Sie Ihre Fotos mit #lovebasel!

Grand Hotel Les Trois Rois

Das Luxushotel ist eines der ältesten und traditionsreichsten Stadthotels Europas. Hier haben schon Napoleon und Pablo Picasso übernachtet – da ist es kein Wunder, dass sich das Grand Hotel bestens als Instagram-Hotspot eignet.

Tipp: Der Salon du Cigare mit Rheinblick bietet 155 Zigarren und Spitzenweine im Offenausschank.

Teufelhof

Hier sind die Hotelzimmer wahre Meisterwerke! Jedes der neun Zimmer im ersten Kunsthotel Basels wurde von Künstlerinnen und Künstlern gestaltet. Und die haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen: Hier schlafen Sie unter bunten Mobiles, mitten in einem Fantasie-Atelier oder umgeben von Schmetterlingen. Wetten, dass Sie hier jede Menge Motive für Ihren Instagram-Account finden?

Tipp: Ein Besuch im archäologischen Weinkeller mit den alten Basler Stadtmauern aus dem 11. und 13. Jahrhundert.

The Passage

Modern, schlicht und hell kommt das The Passage Hotel in Basel daher. Die verschnörkelten Fensterrahmen stehen im Gegensatz dazu und eignen sich daher bestens als Foto-Motiv.

Tipp: Der ruhige Innenhof ist eine Oase mitten in der Stadt.

Krafft

Historische Architektur trifft hier auf modernes Design. Schon im Eingangsbereich kommen die meisten Gäste ins Staunen: Die imposante Wendeltreppe, der kunstvolle Boden mit Mosaik-Fliesen und das zeitlose Vitra Design machen das Hotel Krafft «very instagrammable».

TippDer deutsche Autor Hermann Hesse hat in diesem Hotel seinen «Steppenwolf» geschrieben. Bestimmt dürfen Sie einen Blick in sein ehemaliges Zimmer werfen.   

Nomad Design & Lifestyle Hotel

Architektur- und Designliebhaber aufgepasst! Das von Buchner Bründler Architekten gestaltete Hotel ist bei Instagrammern besondern beliebt. Viel Sichtbeton und warmes Eichenholz prägen die Urban Club Rooms im Hinterhaus, farbige Webteppiche und Leder die Design Rooms im Vorderhaus.

Tipp: In der Nomad Eatery finden sich Speisen aus aller Welt – und jede ist einen Instagram-Post wert!

Hyperion

Das Hyperion im 105 Meter hohen Basler Messeturm ist das Hotel mit der wohl aussergewöhnlichsten Aussicht in der Stadt. Die Zimmer liegen zwischen der fünften und 14. Etage des Turms und die Executive Lounge bietet einen Panoramablick über Basel.

Tipp: Ein Drink in schwindelerregender Höhe in der Bar Rouge – der höchstgelegenen Bar der Schweiz.

Motel One

Kunst ist das bestimmende Thema in diesem Hotel. Pinsel, Tuben und Farbkleckse dienen als Dekoration, das Frühstück wird in der sogenannten Atelier-Ecke serviert. Von hier aus erreichen Sie übrigens in wenigen Minuten weitere Instagram-Hotspots, wie das Basler Münster, das Rathaus und den Spalenberg.

Tipp: Die Wandmalerei «Soundscape» in der Lobby wurde vom Basler Graffiti-Künstler Adrian Falkner eigens für das Motel One geschaffen.