Insider-Tipps aus Basel: Top Events, Gewinnspiele & Spezialangebote

Jetzt anmelden

Vom geduldigen Malermodell zur Muse des Künstlers.

Madame Cézanne à la chaise jaune, Paul Cézanne, 1888-1890, Fondation Beyeler

Bei der Dame auf dem gelben Stuhl handelt es sich um Hortense Fiquet, die mit dem französischen Künstler Paul Cézanne eine Beziehung führte. Ihr strenger Blick und ihre steife Haltung rühren vermutlich daher, dass sie Cézannes Leidenschaft für die Malerei nie teilte, ihm aber immer wieder geduldig Modell sass. Ihre Liebe zu Paul Cézanne muss gross gewesen sein – denn vom Beginn der 1870er bis zu den frühen 1890er Jahren entstanden 26 Gemälde von Hortense. Eines davon hängt in Basel und lässt sich in der Fondation Beyeler bestaunen. Das Kunstwerk gehört bereits seit dem Eröffnungsjahr 1997 zu der Sammlung des Museums. 

Cezanne-Madame-Cézanne_Fondation-Beyeler_WEB