Basel – Culture Unlimited.

Stephen Cripps - Performing Machines

Informationen

Erstmalig in grösserem Umfang wird Cripps? Werk als eine echte Wiederentdeckung im Museum Tinguely präsentiert. 

Das künstlerische Schaffen des Briten Stephen Cripps (1952-1982) war äusserst innovativ und experimentell. Seine Werke entstanden aus einem Interesse für kinetische Skulpturen und Maschinen sowie aus einer Faszination für das poetische Potential von Explosion und Zerstörung.  Im...

Erstmalig in grösserem Umfang wird Cripps? Werk als eine echte Wiederentdeckung im Museum Tinguely präsentiert. 

Das künstlerische Schaffen des Briten Stephen Cripps (1952-1982) war äusserst innovativ und experimentell. Seine Werke entstanden aus einem Interesse für kinetische Skulpturen und Maschinen sowie aus einer Faszination für das poetische Potential von Explosion und Zerstörung.  Im Fokus seiner performativen und multisensoriellen Praxis standen insbesondere Experimente mit Klang. Cripps? Performances waren radikale Grenzgänge, die heute aufgrund ihres Gefährdungspotentials für Publikum und Umgebung schlicht undenkbar wären.

Mehr anzeigen »

www.tinguely.ch

Karte & Anreise

Karte & Anreise