Neues Restaurant, Hoteleröffnung oder Top-Event - wir senden Ihnen im Monatsrhythmus Insider-Tipps aus der Stadt Basel.

Jetzt anmelden

Basel – Culture Unlimited.

nächste Seite

Riehen hatte bereits die Ehre, zur Schweizer Gemeinde mit der höchsten Lebensqualität gekürt zu werden. Das kommt nicht von ungefähr, überzeugt der Ort doch mit zahlreichen Grünflächen und einem hübschen Stadtkern. Als zu Hause der berühmten Fondation Beyeler ist das Städtchen zudem ein kultureller Hotspot. Aber auch der direkt danebenliegende Basler Stadtteil Hirzbrunnen verfügt mit dem Tierpark Lange Erlen und dem Flüsschen Wiese über viele idyllische Ecken.

Weitere Informationen: riehen-tourismus.ch

Neu im Quartier: «Markgräfler Wiiwegli» neu über Riehen bis Grenzach

Für viele Besucher und Wanderer ist das «Markgräfler Wiiwegli» einer der bekanntesten und beliebtesten Wanderwege in der Region. Der Weg führt durch die abwechslungsreiche Kulturlandschaft von Weil am Rhein bis Freiburg. Vor kurzem wurde er über Schweizer Gebiet in Riehen bis nach Grenzach verlängert.

«Markgräfler Wiiwegli»

Alle Sehenswürdigkeiten

Shopping-Tipp: Erlenmatt-Flohmarkt

Für alle, die auf kleine, aber feine Flohmärkte stehen, ist das Erlenmatt-Areal ein echter Geheimtipp. Hier kann man samstags von 10.00 bis 17.00 Uhr nach Herzenslust stöbern und zugleich Kontakte mit den Anwohnern knüpfen. Und auch Familien kommen voll auf Ihre Kosten, dank des sich in unmittelbarer Nähe befindlichen Parks mit Spielplatz. 

Alle Shops

Flohmarkt

Gastro-Tipp: Badischer Bahnhof

Im Gebäude des Badischen Bahnhofs befinden sich zwei Lokale, die kaum unterschiedlicher sein könnten, aber beide einen Besuch wert sind. Das Gare du Nord überzeugt mit einer gemütlichen Bar, cooler Live-Musik und einer langen Tradition als Treffpunkt zum Fussballgucken, das Les Gareçons mit stylischem Ambiente und einer kreativen Crossover-Küche.

Les Gareçons

Alle Restaurants

Quartierkopf Sam Keller

Direktor der Fondation Beyeler 

«Ich bin in Riehen aufgewachsen, einer grossen, grünen Gemeinde vor den Toren Basels und an der Grenze zum Schwarzwald. Was ich daran liebe, ist die Verbindung von Natur und Kultur. Beispielsweise die Skulpturen des berühmten amerikanischen Künstlers Richard Serra im prächtigen Wenkenpark, die Konzerte im gemütlichen Sarasinpark und die grosse Baumskulptur von Alexander Calder im idyllischen Berowerpark. Am liebsten aber habe ich den Spazier- und Fahrradweg von Riehen nach Weil, der durch Wiesen, Wasserläufe, Gärten und Rebberge führt und einen Panoramablick über das Rheintal bietet».

Fondation Beyeler

Kleinbasler Altstadt & Wettstein

alle Quartiere

Führung im Quartier