Erleuchtet - Die Welt der Buddhas

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Eintauchen in die Welt der Buddhas
Seit den 1950er-Jahren ist Europa fasziniert vom Buddhismus. Meditation und Achtsamkeitsübungen werden praktiziert. Buddhas sitzen in Wohnungen, Gärten und Läden. Vielleicht auch bei Ihnen?

Die Ausstellung «Erleuchtet – Die Welt der Buddhas» im Museum der Kulturen Basel greift diese Begeisterung auf. Sie treffen dort auf Bekanntes und Unbekanntes. Sie erweitern Ihr Wissen über die verschiedenen Strömungen des Buddhismus und zum Schluss können Sie sich in der Zen-Meditation versuchen.

Im Mittelpunkt stehen die drei Juwelen des Buddhismus: Buddha, seine Lehre und die Gemeinschaft. Bestaunen Sie ausgesuchte Objekte der Museumssammlung, die für die buddhistische Praxis wichtig sind – darunter viele Exponate aus der weltbekannten Tibet-Sammlung von Gerd-Wolfgang Essen.

Wie der Titel der der Ausstellung andeutet, gibt es nicht nur einen Buddha. Dennoch ist die Figur des Buddha unverkennbar. Obwohl es lange keine Bilder von ihm gab. Wie kam Buddha also zu seinem Aussehen? Klicken Sie ins Digitorial erleuchtet.mbk.ch und stimmen Sie sich auf die Ausstellung ein.

Route berechnen

Route berechnen